• Seilbahn

    Seilbahn

    Auf den Teide

    Betriebszeiten

    Preise

    Anfahrt

  • Übernachten

    Übernachten

    Auf dem Teide

    im Refugio Altavista

    Öffnungszeiten

    Buchung

Pico del Teide

Schneefelder auf dem Pico del TeideDer Gipfel des Teide, auch El Pilón (dt.: Kegel) oder Pan de Azúcar (dt.: Zuckerhut) genannt, ist heute ein beliebtes Touristenziel. Den Gipfelkegel des Teide mit einer Höhe von ungefähr 200 Metern schließt ein kleinerer Krater mit einem Durchmesser von 80 Metern ab.

Genehmigung zur Gipfelbesteigung

Der Gipfel kann nur mit einer speziellen Genehmigung der Parkverwaltung bestiegen werden. Die Erlaubnis gilt für ein Zeitfenster von zwei Stunden und ist kostenlos. Allerdings ist eine frühzeitige Reservierung ratsam.

Gipfelbesteigung

Mit der Teide-Seilbahn fährt man binnen 8 bis 10 Minuten von 2.356 Metern Höhe hinauf zur Endstation »La Rambleta«, die auf 3.555 Metern Höhe liegt. Von der Endstation führt der Pfad »Telesforo bravo« auf den Gipfel hinauf.

Wer den Pico del Teide erwandern möchte, nimmt gewöhnlich den Weg über Montaña Blanca. Auf dieser Tour befindet sich unterhalb des Gipfels die Berghütte Alta Vista (3.250 m). Wer hier übernachtet, kann von dort aus auch ohne zusätzliche Genehmigung den Gipfel des Teide besteigen. Allerdings ist die Übernachtung reservierungspflichtig und die Gipfelbesteigung muss bis 9 Uhr morgens abgeschlossen sein.

Auch im Sommer kann das Wetter in dieser Höhe kühl und wechselhaft sein, deshalb sollte man an warme Kleidung denken. Festes Schuhwerk ist ebenfalls erforderlich.

Der Pico del Teide ragt aus den Lavafeldern in die Höhe